Archivbestände

Der Bestand des ThurgauerFrauenArchives findet sich als Hauptabteilung F im Staatsarchiv des Kantons Thurgau. Die seit 1999 erschlossenen Bestände umfassen rund 20 Laufmeter Archivalien (Stand 2010). Die untenstehende Tabelle gibt einen Teil-Überblick über den Aufbau des Frauenarchives (für einen vollständigen Überblick siehe Online-Recherche):

F 0 Personen und Familien: Einzelstücke und Kleinstnachlässe
F 1 Personen und Familien: Teilnachlässe und Nachlässe

F 1’0 Hasenfratz Helene (1883–1957), Historikerin
F 1’1 Schibler-Kaegi Claire J. (1901–1965), Publizistin
F 1’2 Haffter Martha (1894–1972), Kunstmalerin
F 1’3 Keller Maria Martha (1894–1980), Handarbeitslehrerin
F 1’4 Keller Anna Susanna (1895–1966), Hausfrau
F 1’5 Keller-Forster Anna Susanna (1862–1949), Geschäftsfrau
F 1’6 Frick Maria (1921–), Publizistin
F 1’7 Mötteli, Olga (1886–1944), Naturforscherin und Dichterin
F 1’8 Rüdin-Meili Frieda (1901–1987), Bäuerin und Weiterbildnerin
F 1’9 Sauser-Klarer Elise Wilhelmine (1884–1943), Hausfrau
F 1’10 Meyer-Sauser Ella Lilly (1908–1999), Büroangestellte
F 1’11 Sommer-Wüest Elisabetha Catharina (1913–1999), Sportlehrerin
F 1’12 Blattner Hedwig (1918–2004), Primarlehrerin
F 1’13 Brandenberger-Steiger Alice (1916–2009), Religionslehrerin
F 1’14 Stäheli-Grieder Doris (1934–), Handarbeitslehrerin
F 1’15 Haefeli-Gigli Margaretha (1925–), Naturschützerin
F 1’16 Lorenz-Engeler Elma (1941–), Lehrerin
F 1’17 Gubler-Waigand Martha (1902–2005), Fotografin
F 1’18 Roesch-Josephy Dorothee Ida (1935–1999), Familienfrau

F 2 Kommunale Vereinigungen: Einzelstücke und Kleinstarchive
F 3 Kommunale Vereinigungen: Teilarchive und Archive
F 4 Kantonale ad-hoc-Vereinigungen
F 5 Sammlungen
F 6 Dokumentationen
F 7 Bibliothek