Anklicken für Kurzbiografie !
Aktuelles
Archiv
Femmes Tours
Glanzlichter
Verein
Kontakt
Links
 
 
 
 
 
 
 
 
  Logo ThurgauerFrauenArchiv  

Veranstaltungen

spacer_q20      
    spacer_q20 StartseiteKontaktÜbersicht/Sitemap
spacer_q20
 
Presse Hürdenläuferinnen Ausstellungen Literatur Veranstaltungen  
spacer_q20
 

Unschuldig? Schwach? Verführt?
Frauenbilder in den Märchen der Brüder Grimm

Vortrag von Dr. Barbara Gobrecht am 5. November 2014
im Restaurant Godenes Kreuz in Frauenfeld

Schneewittchen, Dornröschen, Rapunzel: Sind Grimms bekannteste Märchenheldinnen tatsächlich unschuldig? Oder verführbar und daher verführt? Kommen sie immer schwach und hilflos daher? Können Grimms modellhafte "Kinder- und Hausmärchen" heute überhaupt noch gültige Frauenbilder liefern?
Eine Handvoll typischer Beispiele soll liebevoll-kritisch vorgeführt werden. Das besondere Augenmerk gilt den primären Texten und den Erzählungen, die den Brüdern Grimm seinerzeit vorlagen, der Untersuchung, was sie daraus machten, und wie sich der Welterfolg einzelner Märchen aus ihrer Sammlung erklären lässt. Mit Sicherheit dürften Grimms Frauengestalten einen wesentlichen Anteil daran haben.

 

Klicken Sie eines der folgenden Fotos an und verfolgen Sie - weiterklickend - die Diashow!

     
           
     
      Fotos: Claudia Koch
           
  Schwache Rapunzel – kluge Gretel (TZ-Artikel)
           
       
  Fotos von der Herbstveranstaltung 2013