Finanzierung

Finanzierung des ThurgauerFrauenArchivs

Trotz ehrenamtlicher Arbeit der Vorstandsmitglieder und regelmässiger jährlicher Einkünfte in Form von Mitgliederbeiträgen, Spenden/Legaten und eines Beitrages von Fr. 16’000.- aus Staatsmitteln reichen die finanziellen Mittel nicht aus, um nebst den ordentlichen Vereinsausgaben den Aufwand für die Archivierung zu decken. Das Frauenarchiv ist deshalb dankbar für jede kleine oder grössere Spende.

Spenden ab Fr. 100.- werden auf unserer Website während dreier Jahre namentlich aufgeführt.

Wir erhalten immer wieder namhafte Spenden von Gönnerinnen und Gönnern, insbesondere auch von Vorstandsmitgliedern, welche auf eine Veröffentlichung verzichten.

2016
Genossenschaft Bioladen, Frauenfeld (Auflösung der Genossenschaft) Fr. 5’896.10 *
Nachlass Charlotte Kluge-Fülscher Fr. 200.–

2015
Dschulnigg Susanne, Kreuzlingen Fr. 700.–
Brockenstube Steckborn, 8266 Steckborn Fr. 1000.–
Brenner-Schönholzer Nelly, 8570 Weinfelden Fr. 100.–
Häfeli-Gigli Margaretha, 8580 Amriswil Fr. 100.–
Baumann Richard, 8500 Frauenfeld Fr. 218.75

2014
Curau-Aepli, Weinfelden (Erfolg aus Projektwoche, Bananenfrauen) Fr. 468.20 *
Dschulnigg Susanne, Kreuzlingen Fr. 700.–
terra fair, Frauenfeld (Auflösung Verein) Fr. 32’658.43 *
Rotzler Aenni selig, Frauenfeld Fr. 4’000.– *
Brunner Frau Dr. U., Zürich Fr. 40’000.– *
Schwager-Würms Rita, Guntershausen Fr. 100.–
Rotzler Aenni selig, Frauenfeld Fr. 1’000.– *
Gonzenbach Dr. Roger , Frauenfeld Fr. 1’000.–
Ganz Jürg , Frauenfeld Fr. 5’000.– *
Heer U.&.A. , Wetzikon Fr. 100.– *
Spenden anl. Ausstellung Bananenfrauen Frauenfeld Fr. 451.50 *
Zellweger Kathrin , Weinfelden Fr. 100.–

* Zweckgebunden für Vorlass Ursula Brunner