Das Thurgauer Frauenarchiv

Das Gedächtnis der Geschichte der Frauen im und aus dem Thurgau

Unsere Zielsetzungen

Bewusstsein fördern

Warum ein Frauenarchiv

Archivieren

Was sammeln wir

Zeigen & Veranstalten

Sichtbar machen

Jahresversammlung ThurgauerFrauenArchivs, Mittwoch, 21. April 2021, schriftliche Abstimmung

Liebe Vereinsmitglieder, bleiben Sie weiterhin zu Hause! Wir freuen uns auf freiere Zeiten. Solange ein unbeschwertes Zusammentreffen aber nicht möglich ist, organisieren wir uns entsprechend. Der Vorstand hat deshalb an seiner letzten Zoom-Sitzung vom 22. Januar 2021 beschlossen, auch die diesjährige Jahresversammlung schriftlich abzuhalten. Wir hoffen, dass wir Sie mit den verschiedenen geplanten Jubiläumsveranstaltungen zum Frauenstimm- und wahlrecht in diesem Jahr gebührend für den Ausfall der Mitgliederversammlung entschädigen können. Vergleichen Sie dazu bitte den Flyer zum 28. Mai und merken…

weiterlesen

NEIN ZU GEWALT AN FRAUEN

<<NEIN>> ZU GEWALT AN FRAUEN! am 25. November 2020 um 19.30 im Cinema Luna Frauenfeld <<THE ASSISTANT>> Die orange days beginnen am 25. November mit dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und enden am 10. Dezember mit dem Tag der Menschenrechte.  Der Club Soroptimist International Frauenfeld zeigt zu diesem Anlass am 25.11.2020  ‚The Assistant‘ im Cinema Luna in Frauenfeld. Dieser Film passt sehr gut zum Anliegen der orange days. Er ist bereits programmiert. Am einfachsten reserviert Ihr Euch auf der…

weiterlesen

Jahresversammlung 2020 des ThurgauerFrauenArchivs, schriftliche Abstimmung!

Spezielle Zeiten verlange spezielle Massnahmen. Nachdem die Corona-Infektionszahlen weiterhin beinahe ungebremst in die Höhe schnellen, ist es vernünftiger, wenn wir alle vermehrt zu Hause bleiben. Wir schätzen Begegnungen mit Ihnen allen, wir freuen uns auf Anregungen durch Referate, Theateraufführungen, Konzerte. Wir lieben die Unbeschwertheit des Zusammenkommens mit der Familie und Freunden. ABER eben: Wir leben in speziellen Zeiten, und deshalb werden wir vorläufig darauf verzichten. Wir wollen weder bezüglich der Gesundheit unserer Mitmenschen ein Risiko eingehen noch aus Ängstlichkeit einen…

weiterlesen
Das Gedächtnis der Geschichte der Frauen im und aus dem Thurgau