Das Thurgauer Frauenarchiv

Das Gedächtnis der Geschichte der Frauen im und aus dem Thurgau

Unsere Zielsetzungen

Bewusstsein fördern

Warum ein Frauenarchiv

Archivieren

Was sammeln wir

Zeigen & Veranstalten

Sichtbar machen

Von Memoriav gefördert: Der Fotonachlass der Fotografin Martha Gubler

Das mit dem Staatsarchiv assoziierte Thurgauer Frauenarchiv hat mit Unterstützung von Memoriav den Fotonachlass der Fotografin Martha Gubler bearbeitet und konserviert. Lesen sie den Bericht wie der der Kanton Thurgau in den letzten 25 Jahren Strukturen geschaffen hat, die es ermöglichen, dem audiovisuellen Kulturgut künftig viel mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Hier geht es zum Bericht: Potenzial für das audiovisuelle Erbe  

weiterlesen

Thurgauer Köpfe – Frauen erobern die Kunst

Thurgauer Köpfe – Frauen erobern die Kunst noch bis zum 18. Oktober 2020 im Kunstmuseum Thurgau Die Ausstellung „Thurgauer Köpfe – Frauen erobern die Kunst“ skizziert, wie sich die Möglichkeiten für Künstlerinnen zwischen 1880 und 1980 verändert haben.  Unter anderem sehen sie Werke von Martha Gubler-Waigand und Irma Lucia Gabriela Edda von Huenefeld.   Für Details bitte link öffnen: Thurgauer Kunstmuseum

weiterlesen

HOMMAGE/OMAGGIO/OMAGI 2021 ist online!

50 Jahre Frauenstimm- und Wahlrecht Hommage 2021 ehrt die Tausenden von Schweizerinnen, die sich während 100 Jahren für ihre Selbständigkeit und chancengleichen Möglichkeiten eingesetzt und damit eine freiere Gesellschaft erstrebt haben. Sie taten dies nicht nur fürs Frauenstimm- und Wahlrecht, das 1971 endlich errungen wurde. Die Frauen in der Schweiz engagierten sich variantenreich auf verschiedensten Gebieten, letztlich unverzagt und erstaunlich beharrlich. Ihnen ist die Panorama-Projektion auf dem Bundesplatz und die Ausstellung in der Altstadt von Bern mit 50 Porträts von Frauen…

weiterlesen
Das Gedächtnis der Geschichte der Frauen im und aus dem Thurgau